Kroesinger inszeniert „Die Ermittlung 2020“ an der Volksbühne Berlin

An der Volksbühne Berlin unter Intendant Klaus Dörr werden in der kommenden Saison unter anderem Kay Voges („Right Here – Right Now“), Claudia Bauer („Germania“ nach Heiner Müller), David Marton („Howl“ nach Allen Ginsberg), Stefan Pucher („Legende“ nach Ronald M. Schernikau) sowie Hans-Werner Kroesinger inszenieren („Die Ermittlung 2020“ von Peter Weiss).

Nähere Informationen

Medienberichte

„Hölderlin“ an der Württembergischen Landesbühne Esslingen

Im einhundertsten Jahr ihres Bestehens wird an der Württembergischen Landesbühne Esslingen Peter Weiss’ Stück „Hölderlin“, das 1971 am Stuttgarter Staatstheater uraufgeführt wurde, inszeniert. Bei der Vorstellung des Programms für die Spielzeit 2019/2020 erläuterte Ko-Intendant Friedrich Schirmer im Mai 2019, Weiss’ Stück stelle „die Frage nach der Verantwortung der Intellektuellen in schwierigen Zeiten“. Regisseur Klaus Hemmerle und das Ensemble werden das Stück ab dem 16. Januar 2020 im Schauspielhaus Esslingen zeigen.

Ein Interview mit Regisseur Klaus Hemmerle zur Hölderlin-Inszenierung enthält Ausgabe 50 der „Notizblätter“ der IPWG.

Nähere Informationen (Website der WLB)

Otobong Nkanga erhält den Peter-Weiss-Preis der Stadt Bochum

Die nigerianische Künstlerin Otobong Nkanga erhält den mit 15 000 Euro dotierten Peter-Weiss-Preis der Stadt Bochum. In einer Mitteilung hob die Jury hervor, die 1974 geborene Fotografin, Performerin, Plastikerin und Autorin begreife ihre künstlerisch-anthropologischen Studien als den ganzen Menschen umfassende, konkrete Untersuchungen. Der Preis soll im Dezember 2019 verliehen werden.

Nähere Informationen

F.A.Z. erinnert an Bernd Naumanns Prozessberichterstattung

Aus Anlass ihres 70-jährigen Bestehens erinnert die F.A.Z. an Bernd Naumanns ausführliche Berichterstattung vom ersten Frankfurter Auschwitz-Prozess im Ressort „Deutschland und die Welt“. Peter Weiss orientierte sich bei der Arbeit an seinem Theaterstück „Die Ermittlung“, im Herbst 1965 uraufgeführt, auch an Naumanns Prozessberichten.

F.A.Z., 1.11.2019

Ein Automat, zwei Veranstaltungen. „Die Ästhetik des Widerstands“

Das selbstverwaltete Stadtteilzentrum Gasparitsch in Stuttgart-Ost zeigt im Oktober 2019 den Spielautomaten «Wider die Gespenster», der sich auf Peter Weiss bezieht und vom Künstler Peter Schmidt gebaut wurde.

Nähere Informationen